Hygieneregeln

Die Umsetzung und Einhaltung der Hygienevorschriften ist auch am Stausee Rabenstein unumgänglich.

Wir bitten dich nachfolgende Richtlinien aufmerksam zu lesen und unbedingt einzuhalten.

Verhalten im Badegelände:

  • Die Kontaktnachverfolgung ist pflicht.
  • Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist im Kassenbereich und an den Gastronomieständen notwendig.
  • Beachte den Mindestabstand von 1,5 m. Dieser gilt für die gesamte Anlage und ist von jedem Gast einzuhalten. Bei Unterschreitung der 1,5 m ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Vermeide Gruppenbildungen. Die maximale Gruppengröße auf den Rasenflächen entspricht den Vorgaben des Landes.
  • Achte auf die Einhaltung der Husten- und Nies-Etikette. Huste und niese möglichst immer in die Armbeuge.
  • Achte auf eine gründliche Hand-Hygiene. Nutze die Seifenspender in den Sanitäranlagen.
  • Halte in den Sanitäranlagen das Einwegesystem ein.
  • Nutze im Eingangsbereich wenn möglich eine bargeldlose Zahlungsart.
  • Eltern sind angehalten, darauf zu achten, dass ihre Kinder den Mindestabstand zu anderen einhalten.
  • Orientiere dich an den Hinweisschildern und Markierungen vor Ort.

Hier kannst du das Formular zur Kontaktdatenerfassung herunterladen.

Hinweise:

  • Der Umkleideraum bleibt geschlossen. Möglichkeiten zum Umkleiden hast du im Sanitärgebäude und in den offenen Umkleiden auf der Wiese.

Badeordnung

  1. Personen ohne Eintrittskarten ist der Zugang und Aufenthalt verboten.
  2. Die Eintrittskarte ist gültig für die Bereiche Freifläche am Stausee mit Badestrand, Liegewiesen, Waldgelände und Wanderwege.
  3. Kinder unter 6 Jahren haben nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten Zutritt.
  4. Aus Sicherheitsgründen dürfen alkoholisierte Personen das Gelände nicht betreten. Für Unfälle unter Alkoholeinfluss wird keine Haftung übernommen.
  5. Personen mit ansteckenden Krankheiten ist der Zutritt nicht gestattet.
  6. Das Mitbringen von Haustieren aller Art ist verboten.
  7. Das Rauchen im Waldgelände und in den Umkleidehallen ist untersagt.
  8. Für den Badebetrieb dürfen nur die durch Bojen und Schwimmleinen gekennzeichneten Wasserflächen zu den üblichen Bade- und Saisonzeiten genutzt werden.
  9. Die bereitgestellten Boote, Sport- und Spielgeräte können auf eigene Gefahr genutzt werden.
  10. Abgesperrte Bereiche dürfen nicht genutzt werden.
  11. Eltern haften für ihre Kinder.
  12. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
  13. Zuwiderhandlungen können ein Bade- bzw. Hausverbot sowie straf- und/oder zivilrechtliche Ansprüche nach sich ziehen.
  14. Der Besucher haftet auch für entstandene Schäden.
  15. Für persönliche Gegenstände wird keine Haftung übernommen.
  16. Bei Gewitter sind die Liegewiesen und das Wasser zu verlassen.
  17. Das Fotografieren von Personen ohne deren Einwilligung ist verboten.
  18. Die Nutzung von privaten Stand-up-Paddleboards ist nicht gestattet.